Links

Hier finden Sie Links von Partnern, Freunden und Institutionen, die sich dem Thema NS-Euthanasie, Erinnerungskultur und Stolpersteine widmen. Anregungen für weitere Verlinkungen nehme ich gerne entgegen!


Gedenkarbeit von Angehörigen

 

Hannah Bischof ist freie Künstlerin und hat den Krankenmord an ihrer Großmutter Maria in einem Bilderzyklus verarbeitet.

Sigrid Falkenstein hat die Biografie ihrer Großtante Anna geschrieben, die Opfer der NS-Euthanasie wurde.

Johanna Herzing ist Redakteurin beim Deutschlandfunk und hat ein Radiofeature über ihre Urgroßtante Gertrud erarbeitet.

Antje Kosemund hat die Geschichte ihrer Familie im Buch "Sperlingskinder" aufgeschrieben. Ihre Schwester Irma ist ein Opfer der Kinder-"Euthanasie".

Barbara Stellbrink-Kesy ist Kunsttherapeutin und schreibt derzeit an der Biografie ihrer Großtante Irmgard.

 

Edward Wieand hat eine ausführliche Gedenk- und Informationsseite für und über seine Tante Erna Kronshage erstellt.

 

 

Gedenk- und Bildungsstätten

 

Die Gedenkstätten der ehemaligen Tötungsanstalten:

Bernburg an der Saale (D, Sachsen-Anhalt)

Brandenburg an der Havel (D, Brandenburg)

Grafeneck (D, Baden-Württemberg)

Hadamar (D, Hessen)

Hartheim bei Linz (Österreich)

Pirna / Sonnenstein (D, Sachsen)

 

Gedenkort T4 - der virtuelle Teil der Gedenk- und Informationsstätte T4 in Berlin 

 

Erinnerungs-, Bildungs- und Begegnungsstätte Alt Rehse (ehem. Reichsärzteschule)

 

Freundeskreis Friedhof Wittenauer Heilstätten in Berlin

 

Gedenkprojekte

 

Der Theater-Wettbewerb "andersartig gedenken on stage" - Lebensgeschichten von NS-Euthanasieopfern werden auf die Bühne gebracht!

 

Das Wanderdenkmal der Grauen Busse

 

NS-Familiengeschichte - hinterfragen, erforschen, aufklären e.V.


Arbeitskreise und Vereine

 

Förderkreis Gedenkort T4 e.V.


Der Arbeitskreis zur Erforschung der nationalsozialistischen Euthanasie und Zwangssterilisierung

 

Kriegsenkel e.V.

 

Der Bund der Euthanasiegeschädigten und Zwangssterilisierten

 

Der Bund Psychiatrieerfahrener

 

Kellerkinder e.V. - Anderssein ist das Normale